Schule

Schule

Wenn Sie und Ihr Kind auf dem Weg nach Ærø sind, haben Sie natürlich viele Fragen, denn ein Schulwechsel steht vor der Tür. Sie müssen also schauen, bevor Sie springen.

Jeder Szenenwechsel wird für ein Kind oder einen Jugendlichen eine große Umwälzung bedeuten. Und vielleicht sind sie mit ihrer jetzigen Schule schon recht zufrieden. Wie das dänische Sprichwort sagt: "Man ved, hvad man har, men ikke hvad man får" - was bedeutet: "Du weißt, was du hast, aber nicht, was du bekommst".

Die Fragen stimmen also überein:

  • Wann ist es am besten, sich zu bewegen?
  • Soll das Kind in alle Überlegungen einbezogen werden?
  • Welche Schule soll man wählen?
  • Wird das Kind mit der neuen Schule zufrieden sein?
  • Und was ist mit Freunden?

Kinder sind anders – auch innerhalb einer Geschwistergruppe. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, die Ærø-Schulen zu besuchen, bevor Sie sich entscheiden.

Die richtige Wahl erleichtert Ihrem Kind die Eingewöhnung, damit Sie und Ihre Familie als Inselbewohner gedeihen können.

Sie können sowohl mit der städtischen als auch mit der privaten Schule einen Termin vereinbaren, vielleicht sogar beide besuchen, damit Sie sich vor der Anmeldung Ihres Kindes ein Bild machen können:

Ist die Wahl getroffen, eine Schule gewählt – und der alte gebührend verabschiedet worden – geht es darum, Ihr Kind bestmöglich vorzubereiten. Und lassen Sie das Kind wissen, dass Sie die Kontrolle über die Dinge haben.

Wir möchten nicht, dass Sie die Vorsicht in den Wind werfen. Zögern Sie also nicht, das Siedlungsteam zu kontaktieren, wenn Sie mit jemandem sprechen möchten.

Sehen Sie, es ist unsere Vision, dass alle Ærø-Kinder gedeihen und sozial und beruflich kompetent sind.